Die Diskussion geht weiter

16. Januar 2020 3 Von Dennis Schipporeit

Beim Zukunftstag haben sich die Gemeinden sehr schnell gefunden, die sich in den Zukunftsgemeinschaften des Szenarios „Zukunftstag“ zusammengetan haben. Das gegenseitige Kennenlernen war von Neugierde und Interesse geprägt – und die überraschte Freude war groß, dass sich so scheinbar problemlos die Gemeinschaften gefunden haben. Bei der abschließenden Selbstvorstellung der einzelen Zukunftsgemeinschaften wurde allerdings auch deutlich, dass es noch Diskussionsbedarf gibt hinsichtlich der Größe der Gemeinschaften.

In den Kirchenvorständen wird derzeit der Zuschnitt der Gemeinschaften kritisch reflektiert. Insbesondere der Zuschnitt der Gemeinschaften in den ländlichen Räumen ist noch offen – soll es hier drei oder vier Gemeinschaften geben? Und wie sollen sie zugeschnitten sein?

Alle Beteiligten und Interessierten sind ausdrücklich eingeladen, ihre Überlegungen und Anfragen zum „Szenario Zukunftstag“ in der Kommentarfunktion dieser Seite zu nutzen. So können wir als Gremien im Gespräch bleiben und Für und Wider der verschiedenen Szenarios abwägen.

Im März wird auf dem Kirchenkreistag der Diskussionsstand beraten. Ziel ist es, bis Ende des Jahres den Zuschnitt der Gemeinschaften in gutem Einvernehmen gefunden zu haben.